Robokalle
Hier geht es um die Hobbys eines Mannes
Baujahr 1965 für manche auch nur ein Nerd.
© by Robokalle
Impressum Datenschutz Home Modellbahn Mindstorms Combat Digi-Q
Arnold T3 mit Sound
Tender ausfräßen damit der Decoder Intellisound 3 33120  und Lautsprecher 33101 und Platz hat.
Ausschneiden der Kohle mit dem Messe. Löcher in die Kohle bohren damit der Sound besser nach außen dringt. Kohleschütte muss auch entfernt werden.
Kontakte aufbiegen damit sie nicht den Decoder berühren. Kabel anpassen und kürzen.
Verkabelung des Decoder. Beim Kessel ein Loch für das Lichtkabel einfräsen.
Ein Einstich in den rechten Radreifen verschafft der Lok eine Zugkraft von 14g vorher waren es nur 1,8g. Funktioniert leider nur bei der T3 mit Tender wegen der Stromaufnahme
Zusammenbau des Tender mit Decoder und Lautsprecher. Abdichten des Tenders auch nach unten verbessert den Klang
Video von der T3 in Betrieb.
Roco V 188 Digital Roco V 188 Digital Minitrix  BR52 mit Sound Minitrix  BR52 mit Sound Arnold BR 01 mit Sound Arnold BR 01 mit Sound Arnold BR 18 Sound Rauch Arnold BR 18 Sound Rauch Arnold T3 mit Sound Arnold T3 mit Sound
Zahnräder waren natürlich gerissen. Neu Zahnräder (noch von Arnold) mit konischer Reibahle aufgerieben, so das leicht klemmend auf die Achse gehen. Decoder hat  nach ein paar Minuten den Motor ruckeln lassen. -> Motor musste ausgewaschen werden (Öl-Kohle am Kollektor zog 500mA das ist zu viel). Mit Bremsenreiniger geht das hervorragen. (Aus einem TT forum) In die Kohlehalter habe ich Kupferlitzen gesteckt (Bürsten) und habe den Motor 1-2min laufen lassen. Reinigt die Zwischenräume. Das ganze 2mal und schon schnurrte der Motor wieder mit 100mA. Geölt habe ich nur hinten. Vorne habe ich es mit sehr sehr sehr wenig Fett gemacht. Hat man nur unter der Lupe gesehen.  Mal schaun wie lange das funktioniert. Die Lok ist beim Fahren immer leicht durchgerutscht. Eine 0.3 tiefe Nut eingedreht. Und einen Fleischman Haftreifen drauf und schon zieht die Kleine statt 1.8 g satte 14 g. Stromabnahme funktioniert immer noch sehr gut. Mit 5 Achsen statt 6. Der Tender bekommt später noch LED Beleuchtung. Den Lautsprecher habe ich von oben eingesetzt daher konnte man noch die Kabel darunter schön richten. Abdichten des Gehäuse bring was im Klang. Lautsprecher ist mit Uhu-Kraft eingedichtet.(Lösbar) Kohleschütte mit Isolierband Provisorisch abgedichtet, da kommt mal noch was richtiges wieder hin. Unterteil mit Tesafilm unter dem Decoder abgedichtet.
Arnold T3 mit Sound